RUPPICH 2 ist im Endspurt…

Seit RUPPICH 2 im September 2018 starten konnte ist viel passiert:

Neue Teilnehmergruppe, neues Thema, neue Herausforderungen.

Fünf engagierte Männer haben sich in insgesamt neun Terminen intensiv mit dem Thema Alltag im Knast beschäftigt. Wie sieht der Tagesablauf hinter Gittern aus? Welche Probleme tauchen im System JVA immer wieder auf? Was würden Justizvollzugsbeamte am Knastalltag ändern? Welche Rolle spielen Freundschaften hinter Gittern? Diese und andere Fragen haben die Projektgruppe beschäftigt.

Zur Projekt-Halbzeit kam radioeins-Moderatorin Marion Brasch vorbei, um sich mit RUPPICH über ihre Arbeit /Erfahrungen auszutauschen. Die Projektgruppe nutzte die Gelegenheit auch für ein kleines Interview: Wie stellt sich jemand, der vom System JVA nichts weiß, den Alltag der Gefangenen vor?

Apropos Projektgruppe: Auf den letzten Metern kam es zu unerwarteten Entwicklungen, zwei Mitgliedern wurde seitens der JVA die RUPPICH-Teilnahme verweigert. Auch diese Tatsache gehört zum Alltag hinter Gittern und wird in Episode 2 thematisiert.

Am 26.11.18 wird RUPPICH 2 präsentiert – und zwar „draußen“, in der Realschule Alexander Puschkin in Neuruppin.

Schüler*innen der Klassen 9/10 sowie Vertreter*innen aus Justiz & Stadtverwaltung werden zum Publikum gehören, RUPPICH selbst wird die Veranstaltung moderieren.

Ab 27.11.18 wird Episode 2 auf www.ruppich.net  sowie allen gängigen Podcast-Portalen verfügbar sein.

Im Oktober 2017 hat Metaversa e.V. ein Podcast-Projekt in der JVA Neuruppin-Wulkow gestartet.

RUPPICH besteht aus Gefangenen, die technisch und inhaltlich selbständig ihre eigene Version von „Haftradio“ umsetzen: Geschichten von „drinnen“ für die Menschen „draußen“. Ehrlich, schnörkellos und manchmal widerborstig – RUPPICH eben.

Mehr Info? Hier geht´s zur Projektseite

www.ruppich.net
der Sound aus dem Knast

 

 

 

 

 

Ohren auf für das neue Metaversa-Projekt: Ruppich – der Sound aus dem Knast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.